Pooling bedeutet die gemeinschaftliche Nutzung von Ladungsträgern. In der Zierpflanzenbranche gibt es zwei verschiedene Pooltypen:

  • CC-Pool: Das sind sog. dänische Container mit einem CC-Schloss. Mithilfe der RFID-Technik können die Bilanz- und Vorratsdaten gut überwacht werden.

  • DC-Pool: Das sind die dänischen Container ohne CC-Schloss. In der Praxis passiert es oft, dass die Käufer Karren bereitstellen, auf denen das Angebot angeliefert werden kann.

Um die Salden korrekt erfassen zu können, ist es wichtig zu wissen, auf welchem Karren die Produkte transportiert werden. Bei der Bearbeitung der Anlieferung können Sie den Ladungsträger ändern.

Floriday geht standardmäßig davon aus, dass ein CC genutzt wird, der in Floriday mit dem Namen dänischer Container bezeichnet wird. Wenn Sie angeben wollen, dass die Produkte auf einem DC transportiert werden, können Sie die Option dänischer Container (ohne Tag) wählen.

War diese Antwort hilfreich für dich?