Kunden zu mehreren kundenspezifischen Artikeln hinzufügen

Über die Auswahlliste bei den kundenspezifischen Artikeln können Sie den ausgewählten Artikeln jetzt ganz bequem einen Kunden hinzufügen. Unten bei „Schnelleinstellung“ gibt es nun auch die Option „Kunde hinzufügen“.

Abgelaufene Verpackungscodes

Bei den Beladungen können Sie jetzt sehen, ob der Verpackungscode abgelaufen ist. In dem Fall steht neben dem Verpackungscode ein Ausrufezeichen.

Beladungsfotos zu den Artikeln

Bei der Bearbeitung eines Artikels sehen Sie bei den Beladungen nun auch ein Foto der Beladung.

Name des Vorratsstandortes ändern

Es besteht die Möglichkeit, den Namen eines Vorratsstandortes zu ändern. Auf diese Weise können Sie bessere Unterscheidungen vornehmen, wenn mehrere Vorratsstandorte denselben Namen haben.

Terminpreise bei Katalogpreisen

In der neuen Version können die Katalogpreise ganz bequem im Voraus eingegeben werden, indem Sie die Funktion „Terminpreise“ nutzen. Wählen Sie die Artikel aus, für die Sie die Preise im Voraus eingeben möchten und klicken Sie unten im Fenster auf den grünen Balken > Terminpreise.

In den Katalogpreisen nach Vorratsstandort filtern

In dem Fenster „Katalogpreise“ kann nun auch nach Vorratsstandort gefiltert werden. Sie können hier pro Artikel eingeben, an welchem Vorratsstandort sich dieser befindet.

Mindestabnahme-Einheit in Preisgruppen

Sie haben nun die Möglichkeit, bei der Erstellung/Bearbeitung einer Preisgruppe eine Abnahme-Einheit zu wählen. Damit zeigen Sie dem Käufer an, welche Mindestmenge er von einem Artikel bestellen muss. Diese Einstellung hat nur Einfluss auf die Katalogpreise und spielt beispielsweise beim Direkteinkauf für Käufer eine Rolle.

Käuferstandort in den Lieferbedingungen auswählen

In den Lieferbedingungen haben Sie jetzt auch die Option „Lieferung zum Käuferstandort gebracht“. Damit können Sie eindeutiger unterscheiden, ob eine Lieferung an den Versteigerungsstandort oder an den Standort des Käufers gehen soll.

Neues Design für Angebote

Die Erstellung eines Angebots erscheint jetzt im neuen Design. Es wird deutlich unterschieden, ob Sie einen Einkaufstipp oder ein reguläres Angebot erstellen.

Details des Verkaufsauftrags

Bei den Einzelheiten eines Verkaufsauftrags wird nun auch der Ansprechpartner des Käufers aufgeführt. Darüber hinaus wird hier die Referenznummer der Partie angezeigt.

Verträge kopieren

Es ist jetzt möglich, Verträge zu kopieren. Dabei entsteht ein völlig neuer Vertrag, der unabhängig vom kopierten Originalvertrag ist. Das Kopieren ist also etwas anderes als die Erstellung einer neuen Version.

Auftragsreferenz pro Zeile bei Rahmenbestellungen

Sie können beim Abrufen eines Auftrags pro Zeile eine Referenznummer hinzufügen.

Mehrere Lieferungen mit einem Mal abwickeln

Sie können jetzt mehrere direkte Lieferungen mit einem Mal abwickeln. Im Fenster für die Abwicklung der Lieferung können Sie unter „Nicht eingeteilte Partien“ auf „Sonstige Bestellungen“ klicken. Sie sehen dann nur Partien aus Lieferungen, die zum Standort und zum Kunden passen. Diese Partien können Sie auf Wagen einteilen und danach die Lieferung abwickeln.

Entfernen von Direktlieferungen

Abgewickelte Kundenlieferungen (Direktlieferungen an einen Kunden) können nun auch entfernt werden.

Neue Filter bei Anfragen

Sie können die Anfragen jetzt nach Kunde und nach Vorratsstandort filtern. Darüber hinaus lässt sich die Tabelle mit den Anfragen nun auch pro Spalte sortieren. Auf diese Weise sehen Sie auf einen Blick die neuesten oder (bei Bedarf) die ältesten Anfragen.

Terminangebote einsehen

In Mein Shop können Sie die Angebote jetzt nach Terminen filtern.

War diese Antwort hilfreich für dich?