Vorratsfilter können Sie nutzen, um einen Teil Ihrer Vorratsmenge zu verbergen. Sie können beispielsweise zwischen Ihrem tatsächlichen Vorrat (der tatsächlich im Gewächshaus steht) und dem Vorrat unterscheiden, den Sie online zum Verkauf anbieten wollen. Außerdem können Sie für einzelne Käufer die Verfügbarkeit und die Stückzahlen Ihrer Produkte anpassen. So können Sie beispielsweise dafür sorgen, dass das Angebot nicht durch einen einzelnen Käufer aufgekauft wird, und damit auch kleineren Käufern die Chance bieten, bei Ihnen zu bestellen.

Auf dieser Seite werden folgende Punkte erläutert:

  • Einstellen von Vorratsfiltern


Vorratsfilter

Wie funktioniert das?

  • Gehen Sie in das Menü auf der linken Seite und klicken Sie auf Angebot > Direktverkauf > Partiepreise.

  • Klicken Sie auf das Zahnrad: Geben Sie für Ihren Gesamtvorrat an, wie viel davon Sie online verfügbar machen wollen. Daneben ist es auch möglich, für einen bestimmten Käufer eine Ausnahme zu machen.

  • Dann kann dieser Käufer nicht mehr als den Prozentsatz der Partie bestellen, den Sie für ihn freigegeben haben.

Schritt für Schritt

  • Klicken Sie auf das Zahnrad oben auf der Seite „Partiepreise“.

  • Geben Sie in dem dann erscheinenden Fenster zuerst an, ob Sie Ihren kompletten Vorrat online verfügbar machen wollen. Haben Sie beispielsweise 120 Verpackungseinheiten vorrätig, wollen aber nur 60 online anbieten? Dann geben Sie als Prozentsatz 50 % ein. Klicken Sie danach unten auf den Button „Filter hinzufügen“, um für bestimmte Käufer eine Ausnahme zu machen.

  • Fügen Sie die Käufer hinzu, für die Sie eine Ausnahme von der Regel festlegen wollen.

  • Geben Sie die gewünschten Prozentsätze ein. Bitte beachten Sie: Diese Prozentsätze sind vom Gesamtvorrat abgeleitet, gerundet auf vollständige Verpackungseinheiten.

  • Wenn Sie rechts oben auf Speichern klicken, speichern Sie diese Einstellungen ab.


Welchen Vorteil hat das?

Durch das Verwenden dieses Filters können Sie dafür sorgen, dass Ihr Angebot gut unter den Käufern verteilt wird. Dieser Filter sorgt dafür, dass nicht ein Käufer das gesamte Tagesangebot einkaufen kann, sodass für andere Käufer nichts mehr übrig bleibt. Außerdem können Sie diesen Filter nutzen, um einen Teil Ihrer Vorratsmenge für sich zu behalten und nur die zum Verkauf vorgesehene Vorratsmenge Ihren Käufern zu überlassen.


Standortfilter für Lager

Sie können auf einfache Weise Kunden für bestimmte Lagerorte ausschließen. Angebote, die anschließend vermarktet werden, sind für die ausgeschlossenen Kunden an den entsprechenden Standorten nicht sichtbar.

Bitte beachten:

  • Gilt nur für Angebote, die noch nicht auf den Markt gebracht wurden

  • Der Ausschluss eines Kunden für einen bestimmten Lagerort funktioniert nicht für allgemeine Preisgruppen.

War diese Antwort hilfreich für dich?