Für Käufer wird es immer wichtiger, künftige Angebote bereits ansehen und eventuell schon bestellen zu können. Deshalb werden sie immer häufiger darum bitten, dass Sie als Gärtner die Preise bereits im Voraus eingeben. Das ist in Floriday ganz bequem über die Funktion Terminpreise möglich. Darüber hinaus ist es auch möglich, mit dem Button „Woche übernehmen“ die Wochenpreise aus vorherigen Wochen zu übernehmen.

In Floriday können Sie selbst festlegen, ab wann ein Käufer aus den künftigen Angeboten bestellen kann, indem Sie den Bestellzeitraum eingeben. Der Bestellzeitraum beträgt mindestens 1 Woche und höchstens 52 Wochen. Je nach der Anzahl der Wochen, die Sie hier einstellen, kann der Käufer ab einer bestimmten Anzahl von Wochen vor dem Lieferzeitraum aus dem Angebot bestellen.

Lesen Sie mehr über den Bestellzeitraum

Auf dieser Seite werden die folgenden Schritte erklärt:


Terminpreise

Über die Funktion Terminpreise können Sie Ihr Angebot in den Katalogpreisen bereits ein Jahr im Voraus planen. Die Käufer können über Floriday ebenfalls im Voraus aus diesem Angebot bestellen, je nach Bestellzeitraum oder eine Anfrage tun.

Wie funktioniert es?

Gehen Sie in Floriday auf Angebot > Direktverkauf > Katalogpreise

Wählen Sie die Artikel aus, für die Sie Terminpreise eingeben möchten. Aktivieren Sie dazu die Auswahlkästchen, die vor den Artikeln stehen.

Wählen Sie im grünen Balken, der unten auf dem Bildschirm erscheint, die Option Terminpreise.

Wählen Sie die Wochen aus, für die Sie die Stückzahlen und Preise eingeben möchten. Dazu müssen Sie die betreffenden Wochen oben im Fenster anklicken.

Ändern Sie bei Bedarf die Stückzahlen und Preise für die ausgewählten Wochen. Achtung: Es muss immer ein Grundpreis eingegeben werden, sonst können die Terminpreise nicht gespeichert werden.

Wenn Sie mehrere Artikel auf einmal auswählen, können Sie den Vorrat oder den Preis für die ausgewählten Artikel eingeben.

Klicken Sie rechts oben auf Speichern.

Die Stückzahlen und Preise werden jetzt für die ausgewählten Wochen eingestellt, mit der Folge, dass die Terminpreise sofort in Floriday stehen. Die Käufer können jetzt die Preise sehen.


Was bedeuten die Farben in den Terminpreisen?

Bei Terminkursen sieht man die Wochen oft in den Farben gelb und grün. Die grün dargestellten Wochen bedeuten, dass sie den gleichen Preis haben wie die Woche, ab der Sie den Terminpreis betrachten.

Gelb bedeutet, dass diese Wochen einen anderen Preis haben als die Woche, von der aus Sie zu den Terminpreisen gehen.


Verfügbarkeit ändern

Bei der Eingabe der Katalogpreise arbeiten Sie als Gärtner mit dem Verfügbarkeitsschieber, um die Artikel ein- oder auszuschalten. Das gilt für die aktuelle und die kommende Woche. Auch wenn der Bestellzeitraum länger als 2 Wochen ist, bezieht sich dieser nur auf die aktuelle und die kommende Woche.


Wochenpreise übernehmen

Sollen für die kommende Woche dieselben Preise gelten? Dann übernehmen Sie Ihre Preise! Übernehmen Sie einfach die Preise und Stückzahlen von dieser Woche oder von einer anderen Woche in der Vergangenheit. Klicken Sie oben im Fenster auf „Woche ... übernehmen“. Oder klicken Sie auf den Pfeil und wählen Sie eine beliebige Woche aus.

Wie funktioniert das?

Gehen Sie in das Menü auf der linken Seite und klicken Sie auf Angebot > Direktverkauf > Katalogpreise.

Füllen Sie zuerst die Wochenliste mit der korrekten Verfügbarkeit, den Stückzahlen und den Preisen aus.

Danach gehen Sie auf eine Woche in der Zukunft, für die noch nichts eingegeben wurde.

Sie übernehmen die Daten aus einer vorherigen Woche, indem Sie oben auf dem Bildschirm auf „Woche übernehmen“ klicken.


Welchen Vorteil hat das?

Das Übernehmen der Daten aus einer früheren Woche spart für Sie viel Zeit und reduziert das Risiko von Fehlern bei der Eingabe von Stückzahlen und Preisen. Außerdem können Käufer auf diese Weise schon sehen, was sie künftig erwarten können.

Sie können die Stückzahlen und Preise für die kommende Woche bis Donnerstagmorgen 10.00 Uhr der laufenden Woche immer noch ändern. Danach wird die Wochenliste geschlossen und die eingegebenen Preise stehen fest.

War diese Antwort hilfreich für dich?