Indem Sie Vorlieben nutzen, stellen Sie Floriday so ein, wie Sie es nutzen wollen. Diese Einstellungen werden gespeichert; Sie müssen sie also nicht immer wieder neu eingeben.

Sie können Vorzugseinstellungen für jeden Nutzer separat eingeben, sodass jeder Mitarbeiter des Betriebs auf seine Weise arbeiten kann. Sie können beispielsweise einstellen, wie Floriday aussieht, aber auch, wie Sie beim Uhrvorverkauf im Direkthandel oder mit Verkaufsaufträgen arbeiten wollen.

Außerdem gibt es betriebsübergreifende Vorzugseinstellungen, wo Sie beispielsweise Versand- und Versteigerungsstandorte einstellen können. Diese Einstellungen gelten dann für Ihren gesamten Betrieb.

Es ist möglich, in der Übersicht der Vorzugseinstellungen zu suchen. So können Sie beispielsweise zielgerichtet nach der Einstellung suchen, die Darstellung von Varianten anzupassen.



Wo finden Sie diese Einstellungen?

  1. Klicken Sie rechts oben auf Ihren Anwendernamen.

  2. Klicken Sie auf Einstellungen.

  3. Klicken Sie auf Vorzugseinstellungen.

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht aller Vorzugseinstellungen, die Sie ändern können. Jeder Nutzer hat seine nutzerspezifischen Vorzugseinstellungen. Das bedeutet, dass die Vorzugseinstellungen, die Sie auf dieser Seite ändern, nur für Sie gelten. So kann jeder Mitarbeiter Ihres Betriebs Floriday auf seine eigene Weise nutzen.

Außerdem gibt es auch betriebsweite Vorzugseinstellungen. Das sind Vorzugseinstellungen, die nur der Hauptnutzer eines Accounts vornehmen kann. Diese bevorzugten Einstellungen gelten für jeden Nutzer in einem Betrieb. Gehen Sie auf der gleichen Seite auf den Titel Mitarbeiter & Nutzung, um zu sehen, wer der Hauptnutzer in Ihrem Betrieb ist.

Nachfolgend lesen Sie für jeden Teil, welche Vorzugseinstellungen es gibt und was sie bewirken. Klicken Sie in Floriday auf eine Vorzugseinstellung, um sie zu öffnen und eine Festlegung zu treffen. Sobald Sie eine Festlegung getroffen haben, klicken Sie unten auf der Seite auf Speichern.



Nutzerspezifische Vorzugseinstellungen

Navigation

Standard-Aktion nach Erstellen einer Lieferung. Wenn Sie in Floriday eine Uhr-Anlieferung oder einen Direktverkauf erstellen, werden Sie standardmäßig gefragt, ob Sie die Lieferung sofort abwickeln oder zur Übersicht zurückkehren wollen. Mit dieser Einstellung stellen Sie ein, ob Sie nach dem Erstellen einer Lieferung:

  • stets zur Abwicklung der Lieferung weitergehen wollen, oder

  • stets zur Übersicht der Lieferungen zurückkehren wollen,

  • stets gefragt werden sollen, was zu tun ist.

Standard Direktverkaufs-Seite. Wenn Sie in Floriday in der linken Spalte auf Angebot > Direktverkauf klicken, gelangen Sie standardmäßig zu den Katalogpreisen. Wählen Sie bei dieser Vorzugseinstellung Partiepreise, wenn Sie standardmäßig gleich auf diese Seite weitergeleitet werden wollen.


Wiedergabe

Informationen zu dem Artikel. Wählen Sie hier, welche Informationen Sie standardmäßig unter Ihrem Artikel sehen wollen. Sie können zwischen dem Artikelcode, Eigenschaften mit Symbolen und Eigenschaften mit S-Codes wählen.

  • Artikelcode:

  • Eigenschaften mit Symbolen:

  • Eigenschaften mit S-Codes:

Sortierreihenfolge: Diese Einstellung macht es Ihnen möglich, die Reihenfolge Ihrer Artikel anzupassen. Floriday sortiert Ihre Artikel danach, was Sie oben stehen haben. Danach sieht Floriday nach dem, was danach kommt, usw. Sie können die Reihenfolge einfach anpassen, indem Sie Artikel nach oben oder nach unten ziehen. Auf der rechten Seite können Sie angeben, ob die Reihenfolge von oben nach unten oder umgekehrt sein soll.

Wiedergabe von Varianten. In Floriday können Sie mit Varianten von Artikeln arbeiten. Dabei handelt es sich um Variationen des gleichen Artikels (beispielsweise eine Stiellänge von 60, 70 oder 80 cm von derselben Sorte). Das stellen Sie über die Eigenschaften Ihrer Artikel im Katalog ein.

Wenn Sie eine Lieferung erstellen, haben Sie zwei Möglichkeiten zur Auswahl Ihrer Artikel. Sie können mit Varianten arbeiten oder direkt selbst die Eigenschaften eines Artikels anpassen. Mit dieser Vorzugseinstellung geben Sie an, wie Sie lieber arbeiten.

Liste von Varianten:

Direkt die Artikeleigenschaften anpassen:


Abwicklung

Standard-Verpackungseigentümer. Wenn Sie keine eigenen Verpackungen nutzen, sondern die Verpackungen eines Dritten, geben Sie hier an, wer Eigentümer der Verpackungen ist. Handelt es sich immer um denselben Verpackungseigentümer, können Sie das hier einstellen.

Karrenaufteilung. In Floriday fügen Sie zu Ihren Artikeln eine Beladung hinzu. Dabei handelt es sich stets um die Beladung eines vollen Karrens. So wissen wir genau, mit wie vielen Lagen und Karren Sie arbeiten, wenn Sie die Zahl der Verpackungen angeben. Beim Erstellen einer Lieferung geben wir dann automatisch Ihre Karrenaufteilung ein. Wollen Sie das lieber selbst erledigen? Dann wählen Sie hier Manuell.

Vorzugseinstellungen für Uhr-Anlieferung. Die folgenden Vorzugseinstellungen für das Erstellen einer Uhr-Anlieferung sind auf Nutzerebene einstellbar. Die weiteren Vorzugseinstellungen für Uhr-Anlieferungen werden betriebsübergreifend verwendet und können nur durch den Hauptnutzer eingestellt werden. Hierzu später mehr.

  • Standardmäßiger Ort für die Lieferung der Uhrware (benutzerspezifisch). Wenn Sie mehrere Versandstandorte haben, aber nur von einem Versandstandort aus Uhr-Anlieferungen erstellen, ist es praktisch, diesen Standort hier einzustellen.

  • Minimaler Preis (vernichten). Geben Sie beim Erstellen von Uhr-Anlieferungen einen Mindestpreis ein. Wird der Mindestpreis an der Uhr nicht erreicht? Dann bleiben die Partien unverkauft.

  • Besitzer Verpackungen. Wenn Sie diese Vorzugseinstellung einschalten, können Sie die Organisation angeben, mit der die Verpackungen verrechnet werden. Das wird vor allem bei einer Kooperation mit einem Handelsvertreter oder einem anderen Logistikdienstleister genutzt.

  • Anmerkungen. Diese Vorzugseinstellung verschafft Ihnen die Möglichkeit, jeder Partie eine Anmerkung für den Versteigerungsleiter mitzugeben.

  • Servicecode. Diese Vorzugseinstellung verschafft Ihnen die Möglichkeit, der Uhr-Anlieferung einen Servicecode mitzugeben. Dieser kann als Referenz genutzt werden.

  • Verwenden Sie die Sortierreihenfolge, wenn Sie Lieferungen erstellen. Wenn Sie eine Uhr-Anlieferung erstellen, wählen Sie Ihre Artikel dafür aus. Die Reihenfolge, in der Artikel von Floriday auf den Karren gesetzt werden, hängt standardmäßig von der Reihenfolge ab, in der Sie die Artikel sehen.
    Wollen Sie lieber, dass Floriday den Karren in der Reihenfolge der Artikel befüllt, die Sie als erste anklicken? Dann schalten Sie diese Option aus.

  • Leere Stückzahl pro Verpackung. Schalten Sie diese Option ein, wenn Sie die Stückzahl pro Verpackung beim Erstellen einer Uhr-Anlieferung immer selbst eingeben wollen.

Standardaktion zum Hoghladen von Uhrfotos. Mit dieser Einstellung haben Sie die Möglichkeit, ein neues Foto direkt hochzuladen oder ein vorhandenes Foto aus der Galerie auszuwählen.


Standard

Standardbetrieb. Wenn Sie mehrere Gärtner-Nummern haben, können Sie in Floriday einfach zwischen Ihren diversen Nummern umschalten. Sie müssen sich dann nur einmal in Floriday einloggen, um sofort Zugang zu allen Ihren Nummern zu haben. Mit dieser Vorzugseinstellung geben Sie an, welche Nummer nach dem Einloggen aktiv ist.

Haben Sie mehrere Nummern, können aber noch nicht zwischen ihnen umschalten? Dann nehmen Sie bitte Kontakt zum Support auf; dort hilft man Ihnen gerne weiter.

Standard-Preisstrategie. Für Uhr-Gärtner, die den Uhrvorverkauf nutzen, zeigen wir Preisvorschläge an. Dadurch können Sie einfacher den richtigen Preis für die Artikel festlegen, die Sie im Uhrvorverkauf anbieten. Es handelt sich um die Preise in dem lila Feld, die neben dem Preisfeld angezeigt werden. Klicken Sie auf diese Vorschläge, um sie direkt zu übernehmen.

Die Vorschläge werden auf der Basis von Vorlieben gemacht. Als Standard werden Preisvorschläge angezeigt, die auf den Preisen Ihres letzten Versteigerungstages und Ihrer eigenen Anlieferung basieren. An dieser Stelle können Sie sich aber auch für andere Optionen entscheiden.

Standardfilter Verkaufsübersicht. Die Verkaufsaufträge in Floriday zeigen als Standard die Verkaufsaufträge aller Handelsformen an. Dazu zählen die Uhr, der Uhrvorverkauf, der Direktverkauf und der Vertragshandel. Wenn Sie als Standard lieber nur eine Handelsform sehen wollen, können Sie das hier einstellen. Außerdem zeigt Floriday standardmäßig die Verkaufsaufträge pro Woche an. Wenn Sie lieber die Verkaufsaufträge pro Tag oder pro Monat sehen wollen, können Sie das hier einstellen.

Standard-Uhrvorverkaufsdatum. Wenn Sie in das Fenster Uhrvorverkauf gehen, wird Ihnen standardmäßig der Uhrvorverkauf für den nächsten Versteigerungstag angezeigt. Wenn Sie lieber stets den Uhrvorverkauf des heutigen Versteigerungstages sehen wollen, können Sie das hier einstellen.

Wiedergabe von Artikeln auf dem Lieferschein. Mit dieser Vorzugseinstellung geben Sie an, ob Sie Ihre Artikelcodes oder Artikelnamen auf den Uhr-Lieferscheinen sehen wollen, die Sie erstellen.

Wenn Sie Artikelnamen verwenden, wird standardmäßig der Name des VBN-Codes verwendet. Das kann verwirrend sein, wenn Sie unterschiedliche Artikel mit demselben VBN-Code haben. Wählen Sie in diesem Fall besser Artikelcode, um diesen selbst auseinander halten zu können.

Standardfilter für Kundenfelder. Hier können Sie einstellen, ob Sie standardmäßig alle Verbindungen in Ihrem Netz oder nur Kunden anzeigen möchten.



Betriebsübergreifende Vorzugseinstellungen

Diese bevorzugten Einstellungen gelten für jeden Nutzer in einem Betrieb.



Abwicklung


Vorzugseinstellungen Uhr-Anlieferung

  • Standardversandort für die Lieferung der Uhrware. Wenn Sie mehrere Versandstandorte haben, aber nur von einem Versandstandort aus Uhr-Anlieferungen erstellen, ist es praktisch, diesen Standort hier einzustellen.

  • Standardmäßiger Ort für die Lieferung der Uhrware. Wenn Sie nur an einem Versteigerungsstandort versteigern, stellen Sie diesen hier ein, damit er beim Erstellen einer Uhr-Anlieferung stets angezeigt wird.

Zusatzfunktionen

  • Detailfoto anwenden. Wenn Sie ein Detailfoto zu einem Artikel in Ihrem Katalog hinzugefügt haben, wird dieses Detailfoto automatisch verwendet, wenn Sie eine Uhrenlieferung vornehmen. Sie müssen sie nicht jedes Mal manuell hinzufügen.

  • Partiefotofunktion Logo anwenden. In Floriday können Sie in den Einstellungen der Losfotos ein Logo hinzufügen. Dieses Logo wird automatisch zu den Fotos Ihrer Uhrenlieferungen hinzugefügt, wenn diese Einstellung aktiviert ist.

Standardversandort. Wenn Sie regelmäßig denselben Versandort verwenden, können Sie ihn in den Einstellungen als Standardversandort festlegen.

Standardträger. Wenn Sie regelmäßig denselben Versanddienstleister verwenden, können Sie ihn in den Einstellungen als Standardversandort festlegen.

Logistikabwicklung. Die logistische Abwicklung kann auf verschiedene Weise erfolgen. Gibt es eine Art und Weise, wie Sie die Logistik oft handhaben? Wenn ja, können Sie dies als Standard einstellen (BLO / LOG).

Kundenreferenz pro Artikel bei Lieferung für eine direkte Bestellung. Wenn Sie diese Einstellung ankreuzen, wird das Kundenreferenzfeld pro Artikel angezeigt.



Standard

Handelszeitraum für Partiepreise. Geben Sie hier die Standard-Gültigkeitsdauer Ihrer Partien ein, wenn Sie mit Partiepreisen arbeiten. Standardmäßig ist diese auf einen Tag bis 6.00 Uhr am nächsten Tag eingestellt. Sie können die Gültigkeit hier bis auf maximal 6 Tage erhöhen. Der Zeitpunkt ist frei einstellbar.

Kundenauftragsstatistik. Es gibt eine unternehmensweite Einstellung, mit der Sie die Statistiken in der Kundenauftragsansicht ausblenden können. Dies kann nützlich sein, wenn Sie nicht möchten, dass alle Benutzer in Ihrer Organisation die Verkäufe sehen können.

War diese Antwort hilfreich für dich?